Retekess HR11S Test

Retekess ist ein Unternehmen im Bereich der kabellosen Kommunikation und Unterhaltung. Zum Sortiment des Herstellers gehören auch diverse Radios. Eines davon ist das Retekess HR11S. Wie gut dieses im Vergleich zu anderen Kurbelradios abschneidet, möchte ich im folgenden Testbericht herausfinden. Dazu habe ich es unter anderem auf den Funktionsumfang, die Bedienbarkeit sowie die Klangqualität untersucht.

Vornweg: Ich habe dieses Produkt gratis zu Testzwecken von Retevis bereitgestellt bekommen. Dennoch habe ich versucht, das Kurbelradio so objektiv wie möglich zu bewerten.

Bei Amazon ansehen*

 

Maße und Gewicht

Das Retekess HR11S misst etwa 12.6 x 6.2 x 4.3 cm. Das Gewicht des Notfallradios liegt bei 255 g. Somit liegt das GR11S sowohl größen- als auch gewichtstechnisch im guten Mittelfeld. Es ist weder besonders leicht, noch besonders kompakt. Nichtsdestotrotz lässt sich das Kurbelradio sehr gut im Rucksack verstauen und damit mühelos zum Campen, Wandern etc. mitnehmen.

 

Stromversorgung

Im Retekess HR11S befindet sich für die Stromversorgung eine Nokia BL-5C Lithium-Batterie mit einer Kapazität von 850 mAh. Das ist keine besonders hohe Kapazität. Dennoch reicht sie aus, um das Radio über mehrere Stunden hinweg mühelos zu betreiben.

Der Akku lässt sich auf folgenden Wegen aufladen:

  • Per USB-Kabel über ein Netzteil, eine Powerbank, ein Laptop oder PC.
  • Mit Sonnenenergie über das Solarpanel auf der Oberseite des Radios.
  • Von Hand mithilfe der Kurbel am Radio.

Für das Aufladen mithilfe der USB-Schnittstelle liegt ein entsprechendes Kabel bei der Lieferung bei. Über dieses kann das Radio zum Aufladen mit einem PC, einem Netzteil oder einer Powerbank verbunden werden. Das Kabel wird hierzu einfach in den Micro-USB-Slot des Radios gesteckt und mit einer Stromquelle verbunden.

Eine weitere Möglichkeit zum Aufladen der Batterie bietet das Solarpanel auf der Oberseite des HR11S. Mit diesem kann der Akku entweder sehr langsam aufgeladen oder das Radio direkt per Sonnenenergie betrieben werden. Hierzu ist allerdings ein recht starkes Sonnenlicht notwendig.

Zu guter Letzt kann das Radio natürlich per Kurbel aufgeladen werden. Durch das Drehen an der Kurbel wird über einen Dynamo der Akku im Gerät geladen. Dieses Prinzip kennt man bereits vom Fahrrad-Dynamo. Eine Miunute kurbeln (ca. 120 Umdrehungen) reicht etwa aus, um das Radio 7-10 Minuten zu betreiben.

Unabhängig davon, wie das Kurbelradio aufgeladen wird, kann auf dem Display der Ladestand des Akkus abgelesen werden. Das sit sehr praktisch. So kann rechtzeitig reagiert werden, wenn sich der Akkustand dem Ende zuneigt.

 

Radioempfang

Mit dem Retekess HR11S können folgende Frequenzbereiche empfangen werden:

  • MW / AM : 522 – 1710 kHz
  • FM: 87 – 108 MHz
  • SW: 3 – 23 MHz

Für einen guten Empfang besitzt das Radio eine ausziehbare Antenne hinten an der rechten Seite. Diese lässt sich sehr weit ausziehen, wie auf dem nachfolgenden Bild zu sehen ist. Die Antenne lässt sich zudem recht frei bewegen und somit in die richtige Richtung bewegen.

Sender, die auch “normale” Radios oder Autoradios bei mir zuhause empfangen, konnte das Kurbelradio ebenfalls sehr gut empfangen. Entsprechend war nur sehr selten ein Knacken/Rauschen bemerkbar.

 

Sound-Qualität

Die Sound-Qualität ist in meinen Augen bzw. in meinen Ohren beim Retekess HR11S Test vollkommen in Ordnung für ein Kurbelradio. Sie ist nicht umwefend, aber auch nicht zu schlecht. Für das Radio hören reicht sie auf jeden Fall aus.

Auch die Lautstärke stimmt. Besonders laut kann diese nicht eingestellt werden. Zum Musik hören am Lagerfeuer genügt sie jedoch. Nur in (sehr) lauten Geräuschkulissen könnte das Radio untergehen. Ein solcher Fall tritt in der Natur zum Glück allerdings eher selten auf.

 

Bedienbarkeit

Bei der Steuerung eines Kurbelradios wird in der Regel auf drehbare-Knöpfe zum Eisntellen von Frequenz und Lautstärke gesetzt. Derr aktuelle Kanal wird per analoger Anzeige dargestellt. Beim Retekess HR11S werden andere Wege gegangen.

Hier wird auf verschiedene Knöpfe auf der Vorderseite des Radios gesetzt. Zudem werden die Frequenz sowie weitere Informationen digital auf einem Display angezeigt.

Die Steuerung des Radios wird sehr gut in der mitgelieferten Bedienungsanleitung erläutert. Damit ist nach 1-2 Verwendungen die Steuerung sehr intuitiv. Die Steuerung kann ich entsprechend nur positiv bewerten.

Auch zur Bedienung der Taschenlampe wird nicht auf konventionelle Methoden gesetzt. Hier findet man üblicherweise einen einzelnen Knopf zum Steuern des Lichts. Beim HR11S wird die Leuchte allerdings über einen Schalter gesteuert. Dieser hat vier Stellungen:

  • Ausgeschaltet.
  • Alarm-Leuchte.
  • Taschenlampe.
  • Alarm-Leuchte & -Sound.

Diese Art der Steuerung ist nicht ganz so intuitiv wie der einfache Knopf, aber auch nicht schlecht gelöst.

 

Zusatzfunktionen

Nebor ich näher auf die Zusatzfunktionen eingehe, möchte ich auf die nachfolgende Tabelle verweisen. Dort gebe ich dir zunächst eine Übersicht zu den verschiedenen Features.

Zusatzfunktion

Vorhanden?

Kopfhöreranschluss

Taschenlampe

mittel-helle LED

USB-Anschluss


USB 2 zum Aufladen von Handys & MP3-Playern; Micro-USB zum Aufladen des Akkus im Kurbelradio

SD-Karten-Anschluss

Micro-SD

Alarm-Funktion

lauter Sirenen-Sound & rot blinkende LED

Ultraschall-Hundepfeife

Wasserdichtigkeit

keine Angabe

Zur Wasserdichtigkeit des Retekess HR11S habe ich keine Informationen gefunden. Ich gehe daher davon aus, dass es nicht gegen Wasser geschützt ist. Das liegt vermutlich auch an den offenliegenden Schnittstellen an der Seite des Radios. Von einer Nutzung bei Niederschlag oder Feuchtigkeit kann ich somit nur abraten.

USB-Anschlüsse sind zwei Vorhanden. Über den Micro-USB-Eingang kann, wie bereits weiter oben beschrieben, der Akku im Radio aufgeladen werden. Am USB-Ausgang wiederum lassen sich Elektrogeräte, wie Handys oder MP3-Player, aufladen.

Darüber hinaus befindet sich ein Slot für Micro-SD-Karten am Radio. Mit diesem können Audiodateien über die Lautsprecher des Kurbelradios abgespielt werden. Hier werden die Formate MP3 WMA sowie WAV unterstützt.

Darüber hinaus besitzt das Kurbelradio sogar eine Möglichkeit zur Bluetooth-Verbindung. Das ist besonders selten bei derartigen Geräten. Du kannst über diese Schnittstelle einfach dein Handy mit dem Retekess HR11S verbinden und das Radio als externen Lautsprecher verwenden.

Die Taschenlampe des Kurbelradios befindet sich aurf der linken Seite. Die Leuchte ist recht klein im Vergleich zu anderen Modellen in meinem Test. Die Leuchtkraft reicht dennoch aus, um sich im Dunkeln gut zurechtzufinden.

Des Weiteren besitzt das Radio einen Sleep-Timer. Es kann damit verwendet werden, um beispielsweise ein Hörbuch zum Einschlafen zu hören. Nach Ablauf des Timers wird das Gerät automatisch ausgeschaltet.

Zudem besitzt das HR11S eine Aufnahme-Funktion. Mit dieser können über das integrierte Mikrofon Geräusche oder auch Musik aufgenommen sowie später abgespielt werden. Auch diese Funktion habe ich so bei noch keinem anderen Kurbelradio gefunden.

 

Preis-Leistung

Wie eingangs beschrieben, habe ich das Retekess HR11S für den Test gratis zugesandt bekommen. Hätte ich es zum Zeitpunkt des Tests selber kaufen müssen, hätte der Preis bei 45,99 € gelegen. Damit liegt es preislich im gehobenen Mittelfeld. Nichtsdestotrotz würde ich das Preis-Leistungsverhältnis als “Gut” bis “Sehr gut” bewerten. Das liegt vor allem an den vielzähligen Funktionen, den vielfältigen Anschlüssen sowie der sehr guten Bedienbarkeit.

 

Fazit – Retekess HR11S Test

Das Retekess HR11S ist einer meiner Favoriten aus dem Kurbelradio Test. Es überzeugte mich vor allem aufgrund der guten Bedienbarkeit, der hohen Anzahl an Funktionen sowie den vielen Anschlüssen, die kaum ein anderes Radio aufweisen kann.

Auch der Preis im oberen Mittelfeld ist meiner Meinung nach vollkommen gerechtfertigt. Lediglich die Lautsprecher sowie der Akku könnten etwas besser sein. Aber das ist bei den meisten Kurbelradios der Fall.

Bei Amazon ansehen*

Marcel

Hi! Ich bin Marcel und berichte hier auf kurbelradio-test.de über meine eigenen Erfahrungen mit Kurbelradios. Da ich jedes Radio selbst getestet habe, kann ich authentisch und aus eigener Hand berichten. Mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar