Kurbelradios mit USB

Inzwischen besitzen viel Kurbelradios eine USB-Schnittstelle. Doch wozu ist diese gedacht? Das erkläre ich dir im folgenden Artikel. Außerdem stelle ich dir die besten Radios mit USB-Anschluss aus meinem Kurbelradio Test vor.

 

Die besten Kurbelradios mit USB

Als erstes möchte ich dir die meiner Meinung nach besten Kurbelradios mit USB vorstellen. Dieese habee ich alle selber getestet. Übersichtshalber habe ich dir die Vor- und Nachteile sowie eine kurze Beschreibung der verschiedenen Modelle aufgeführt. Über den Button “Zum Testbericht” kannst du meeinen ausführlichen Test zum jeweiligen Radio nachlesen.

 

Platz 1: Sangean MMR-88 Survivor M8

 

Das Sangean MMR-88 Survivor M8 ist nicht nur eines der teuersten, sondern auch der besten Kurbelradios auf dem Markt. Doch trotz seines Preises hat es einige Schwachstellen, wie etwa einen Akku mit recht geringer Kapazität oder den etwas zu schwachen Lautsprecher.

Nichtsdestotrotz kann ich das Radio auf jeden Fall weiterempfehlen – insbesondere dann, wenn du nicht auf den klaren Empfang von DAB+ verzichten möchtest. Diese Art des Radioempfangs bleibt dir bei den meisten anderen Kurbelradios vorenthalten.

  • DAB-Radioempfang
  • Didigtales Display
  • Inklsuive Kopfhöheranschluss
  • USB-2- und Micro-USB-Anschluss
  • Integrierte LED-Taschenlampe
  • Verfügt über eine Alarm-Funktion
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Lautsprecher auf hohe Lautstärke einstellbar
  • Vielzählige Möglichkeiten zur Stromerzeugung
  • Recht hoher Preis
  • Keine Angabe zur Wasserdichtigkeit
  • Recht kleiner integrierter Akku
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

Platz 2: Raddy SW3

 

Das Raddy SW3 ist ganz klar eines der besten Kurbelradios in meinem Kurbelradio Test. Es verfügt über einen sehr großen Akku, lässt sich leicht bedienen und besitzt viele Funktionen. So kann es mit einer hellen Taschenlampe sowie einer Leselampe inklusive Bewegungsmelder punkten. Ebenso ist der Lautsprecher wirklich laut für ein Kurbelradio, was man bei vielen anderen Modellen vermisst.

Die einzige kleine Schwäche des SW3 sind für mich die Maße und das Gewicht. Das ist allerdings aufgrund der verbrauten Technik nicht anders lösbar. Ich kann das Kurbelradio entsprechend jedem empfehlen, der ein sehr gutes Outdoor-Radio zu einem fairen Preis sucht.

  • Großer Frequenzebreich (Weltempfänger)
  • USB-2- und Micro-USB-Anschluss
  • Integrierte LED-Taschenlampe & -Leselampe
  • Verfügt über eine Alarm-Funktion
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Lautsprecher auf hohe Lautstärke einstellbar
  • Vielzählige Möglichkeiten zur Stromerzeugung
  • Großer integrierter Akku
  • Wassserdicht nach Schutzklasse IPX3
  • Etwas höherer Preis
  • Kein Kopfhöreranschluss
  • Drehknöpfe zur Frequenzwahl erfordern Feinfühligkeit
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

Platz 3: FosPower Kurbelradio

 

Das FosPower Kurbelradio ist ein sehr gutes tragbares Radio zu einem mehr als fairen Preis. Es verfügt über vielzählige Funktionen sowie einen großen Akku, ist handlich und lässt sich leicht bedienen. Auch die Soundqualität konnte mich voll und ganz überzeugen, insbesondere da das Radio auch bei einer hohen Lautstärke sehr gut klingt.

  • Großer Frequenzebreich (Weltempfänger)
  • USB-2- und Micro-USB-Anschluss
  • Integrierte LED-Taschenlampe & -Leselampe
  • Verfügt über eine Alarm-Funktion
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Lautsprecher auf hohe Lautstärke einstellbar
  • Vielzählige Möglichkeiten zur Stromerzeugung
  • Großer integrierter Akku
  • Wassserdicht nach Schutzklasse IPX3
  • Kein Kopfhöreranschluss
  • Drehknöpfe zur Frequenzwahl erfordern Feinfühligkeit
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

Platz 4: Midland ER300

 

Wenn du auf der Suche nach einem Kurbelradio der absoluten Oberklasse bist, kann ich dir das Midland ER300 nur empfehlen. Es ist zwar recht teuer, kann dafür aber auch mit entsprechenden Funktionen aufwerten. Außerdem hat mich vor allem die Bedienbarkeit im Vergleich zu günstigeren Modellen überzeugt. Der einzige Nachteil neben dem Preis ist in meinen Augen eine fehlende Schutz-Zertifizierung. Damit könnte die Benutzung bei Niederschlag bzw. Feuchtigkeit unter Umständen Probleme bereiten.

  • Großer Frequenzebreich (Weltempfänger)
  • Didigtales Display
  • Inklsuive Kopfhöheranschluss
  • USB-2- und Micro-USB-Anschluss
  • Integrierte LED-Taschenlampe
  • Verfügt über eine Alarm-Funktion
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Lautsprecher auf hohe Lautstärke einstellbar
  • Vielzählige Möglichkeiten zur Stromerzeugung
  • Großer integrierter Akku
  • Ultraschall-Hundepfeife zur Hilfe in Notfallsituationen
  • Recht hoher Preis
  • Keine Angabe zur Wasserdichtigkeit
  • Sehr groß und schwer
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

Platz 5: mesqool Kurbelradio

 

Beim mesqool Kurbelradio ist es einfacher die wenigen Schwächen aufzuzählen als sämtliche Vorteile. Die einzigen Schwächen bestehen einerseits darin, dass das Radio nicht wasserdicht ist. Zum anderen könnte der Sound etwas lauter einstellbar sein. Davon abgesehen überzeugt das Kurbelradio mit einer sehr langen Akkulaufzeit, einer großen Auswahl an empfangbaren Frequenzen, vielen nützlichen Funktionen und einer einfachen Bedienbarkeit.

Ich kann das mesqool Kurbelradio entsprechend jedem empfehlen, der ein solides Outdoor-Radio im oberen Bereich des mittleren Preissegments sucht.

  • Großer Frequenzebreich (Weltempfänger)
  • USB-2- und Micro-USB-Anschluss
  • Integrierte LED-Taschenlampe & -Leselampe
  • Verfügt über eine Alarm-Funktion
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Vielzählige Möglichkeiten zur Stromerzeugung
  • Sehr großer integrierter Akku
  • Mit Kompass
  • Drehknöpfe zur Frequenzwahl erfordern Feinfühligkeit
  • Lautsprecher nicht sonderlich laut
  • Keine Angabe zur Wasserdichtigkeit
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

Weitere Kurbelradios mit USB

Neben meinen Favoriten habe ich weitere Kurbelradios mit USB getestet. Diese findest du im Folgenden aufgelistet:

Wofür benötigt man überhaupt USB am Kurbelradio?

An Kurbelradios mit USB gibt es in der Regel nicht nur eine USB-Schnittstelle, sondern zwei. Beide haben unterschiedliche Funktionen.

Einerseits besitzen die Radios einen klassischen USB-Steckplatz. In der Regel handelt es sich dabei um eine USB 2.0 Schnittstelle in Form eines Ausgangs. Mit diesem kann der Akku im Radio als eine Art Powerbank genutzt werden. Du kannst also beispielsweise ein Handy, einen MP3-Player oder ein anderes Gerät anschließen, um dieses aufzuladen. Der Akku des Radios sollt hierzu allerdings mindestens 4.000 mAh Kapazität besitzen, damit er nicht bereits nach einer Teil-Ladung leer ist.

Der zweite Anschluss ist üblicherweise ein Micro-USB-Steckplatz. Dabei handelt es sich um einen Eingang. Dieser kann genutzt werden, um den Akku im Kurbelradio aufzuladen. Damit kannst du den Akku zu Hause laden bevor es zur Wanderung oder zum Campen geht.

Zum Musik-Abspielen ist dieser Eingang nur bei wenigen Modellen gedacht. Hierfür ist stattdessen ein Steckplatz vorhanden, in den du eine SD-Karte mit deinen Lieblingsliedern einstecken kannst.

 

Worauf ist beim Kauf eines Kurbelradios mit USB zu achten?

Worauf es beim Kauf eines Kurbelradios ankommt, habe ich bereits in meinem Kurbelradio Test beschrieben (siehe hier: So habe ich die Kurbelradios getestet). Das unterscheidet sich nicht von der Auswahl eines Modells mit USB. Zusammengefasst solltest du also auf folgende Dinge achten:

  1. Das Kurbelradio solltee nicht zu groß und schwer sein, damit es sich gut im Rucksack transportieren lässt.
  2. Der Akku sollte eine gewisse Kapazität besitzen. Somit musst du ihn weniger häufig aufladen.
  3. Der Radio-Empfang sollte möglichst gut sein. Ansonsten kannst du nicht immer deinen Lieblingssender-Hören in gewünschter Qualität genießen.
  4. Gleiches gilt für die Sound-Qualität.
  5. Ein Kurbelradio sollte leicht bedienbar sein, damit du dich nicht über lange Zeit hinweg in die Bedienung einarbeiten musst.
  6. Zusatzfunktionen, wie etwa ein Kopfhöreranschluss oder ein Notfallalarm, sind hilfreich.
  7. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nicht zu vernachlässigen. Viele Kurbelradios haben ähnliche Leistungen und Qualität. Hier lohnt es sich, die Preis zu vergleichen, um nicht zu viel zu bezahlen.

 

Fazit – Kurbelradios mit USB

Im Text habe ich dir erklärt, wozu eine USB-Verbindung am Kurbelradio genutzt werden kann. Außerdem habe ich dir die Favoriten aus meinem Test sowie die wichtigsten Auswahlkriterien für das Richtige Radio vorgestellt. Ich hoffe, dass ich dir damit bei deiner Kaufentscheidung behilflich sein konnte!

Marcel

Hi! Ich bin Marcel und berichte hier auf kurbelradio-test.de über meine eigenen Erfahrungen mit Kurbelradios. Da ich jedes Radio selbst getestet habe, kann ich authentisch und aus eigener Hand berichten. Mehr über mich.